Was machst du in der Adventszeit?

Was machst du in der Adventszeit?

…Wert­vol­les aus 2021 einzusammeln

stars gc80bb59f7 640

Hal­lo und herz­lich will­kom­men zum kos­ten­lo­sen Online-Rückblick.

Ganz bewusst habe ich mich ent­schie­den, dich mit „du“ anzureden. 

Sam­meln bezeich­net die sys­te­ma­ti­sche Suche, Beschaf­fung und Auf­be­wah­rung von Din­gen oder Informationen. 

War­um sam­meln Men­schen gerne?

Tat­säch­lich nen­nen die meis­ten Men­schen Neu­gier und Wis­sens­durst als die zen­tra­len Moti­ve beim Sam­meln. Man möch­te alle Puz­zle­tei­le bei­sam­men haben und fin­det eine gro­ße Freu­de an der Suche nach ein­zel­nen Stü­cken. Der Weg ist hier­bei das Ziel, denn häu­fig wer­den auch Din­ge gesam­melt, wo es kein kla­res Ende gibt.

Des­halb ist es so wich­tig, dei­nem Jahr einen guten Abschluss zu geben, einen opti­ma­len Platz, das Gesam­mel­te auf­be­wah­ren. Denn nur so, hast du die Möglichkeit,…

  • …Dich von hin­der­li­chen, belas­ten­den oder auch quä­len­den Din­gen zu lösen 
  • …Wert­vol­les aus 2021 ein­zu­sam­meln 
  • …Dir dei­nen krea­ti­ven, akti­ven und emo­tio­na­len Jah­res­über­gang zu gestalten 

In den nächs­ten drei Sonn­ta­gen beglei­te und unter­stütz­te ich dich; lade ich dich ein, dir wert­vol­le Zeit zu schenken. 

Hast du Inter­es­se die Vor­la­gen als PDF-Datei zu erhal­ten? Schrei­be mir über das Kon­takt­for­mu­lar und ich schi­cke dir die­se sehr ger­ne ein­ma­lig und kos­ten­los zu.

Wenn du 2021 rück­bli­ckend ein „Mot­to“ geben wür­dest, was wäre das? Wel­cher Song- oder Film­ti­tel erhält dein Jahr?

lake gfc9ea0f12 640

Fra­gen, – die dir hel­fen sol­len, die klei­nen und gro­ßen „Schät­ze“ (dei­ne Erfah­run­gen, Erkennt­nis­se oder Ent­wick­lun­gen) der letz­ten zwölf Mona­te aus der Tie­fe der Ver­gan­gen­heit zu heben. Sie dir bewusst wer­den las­sen und mal gespannt sein, was da alles so kom­men darf.
Hier­für darfst du etwas Zeit einplanen. 

Nimm dei­nen Kalen­der zur Hand und betrach­te das Jahr dann rück­wärts (also Start – Dezem­ber). Eine wohl­tu­en­de Musik unter­stützt den Vor­gang – mache dir in ein schö­nes Buch Notizen.

Fol­gen­de Fra­gen unter­stüt­zen dich:

people g7e27f3888 640
  • Was ist heu­te „da“, das vor einem Jahr noch nicht da war (z.B. Ent­schei­dun­gen, Erkennt­nis­se, Gewohn­hei­ten, Erfahrungen)?
  • Was waren dei­ne wich­tigs­ten Erkennt­nis­se und wie konn­test du sie für dich nutzen?
  • Was hast du in die­sem Jahr über dich gelernt und was hat dir am meis­ten Freu­de gemacht?
  • Wor­auf bist du stolz und wofür bist du dankbar?
  • Was waren dei­ne größ­ten Her­aus­for­de­run­gen und wie hast du sie bewältigt?
  • Wobei wur­dest du unter­stützt und wobei hast du jeman­dem geholfen?

Schrei­be (d)einen Brief

message in a bottle g47799f9de 640

Schrei­be einen lie­be­vol­len Abschieds­brief an 2021, in dem du die Her­aus­for­de­run­gen wür­digst.
Dich für die Erkennt­nis­se und Erfah­run­gen bedankst.
Und den Gedan­ken, Ein­stel­lun­gen und Gewohn­hei­ten „Ciao“ sagst. Die dür­fen im alten Jahr ger­ne bleiben.

sunset g582ffa262 640
Samm­le kost­ba­re Momen­te, kei­ne Dinge.

Sam­me­le kost­ba­re Erin­ne­run­gen, dei­ne Erin­ne­run­gen wer­den in dir blei­ben, alles ande­re ver­geht. Ich wün­sche dir eine kraft­vol­le und geseg­ne­te Woche. 

Herz­lichst Annette 

Das könnte Sie auch interessieren.

Angst & Angststörung

Angst gehört zum Leben – schon immer. Genau­so wie Freu­de, Trau­er oder Wut. Eine gesun­de Angst bewahrt uns vor zu schnel­len oder unan­ge­mes­se­nen Ent­schei­dun­gen. Angst

Gewalt

Die grau­sa­me Königin

Eine Geschich­te, aus einer ande­ren Per­spek­ti­ve. Mög­li­cher­wei­se aktu­el­ler denn je. Denn durch Coro­na steigt die häus­li­che Gewalt. Es waren ein­mal zwei sehr bra­ve Königs­kin­der. Sie

Depres­si­on – eine Krankheit?

Mit wem über die Depres­si­on reden? In der Öffent­lich­keit hat das The­ma „Depres­si­on“ oder „depres­si­ve Ver­stim­mun­gen“ einen hohen Stel­len­wert ein­ge­nom­men. An einer Depres­si­on zu erkran­ken, ist