Systemrelevanz – Was ist das?

Was ist Systemrelevanz?
Systemrelevanz – Was ist das?

Sind Sie systemrelevant?

Ein Begriff, der zur Zeit in aller Munde ist, lautet: „Systemrelevanz“.

Aber wer oder was ist eigentlich systemrelevant? Nach welchen Kriterien wird von oben entschieden, wer weiterhin beschäftigt sein darf und wer nicht? Gerade zu Corona-Zeiten trifft das bei vielen auf Unverständnis, Fassungslosigkeit und Enttäuschung. Viele können nicht begreifen, nach welchen willkürlichen Regeln ihr Leben nun bestimmt und verändert werden soll. Verliert der Mensch also wirklich an Bedeutung, nur weil seine Tätigkeit an Notwendigkeit verliert? Die Antwort darauf ist eindeutig: Nein! Und doch macht genau diese Trennung von „notwendig oder nicht“ mit dem Menschen etwas. Wir stellen nicht nur unsere Existenz, sondern unser ganzes Leben in Frage. 

Immer wieder kommen Klienten zu mir, die sagen: „Körperlich geht es mir gut. Aber insgesamt fühle ich mich unwohl“. Das liegt vor allem daran, dass die allgemeine Situation unseren Geist bedrückt und der Seele stark zu schaffen macht. Ängste um das eigene Wohlergehen, die Sorge um Angehörige, die schon zu der sogenannten „Risikogruppe“ zählen, ein allgemeines Unsicherheitsgefühl bis hin zu Zukunftsängsten machen sich in uns breit. Das ist absolut verständlich und kaum jemand kann sich von diesen Empfindungen frei sprechen – ich mich auch nicht. 

Und hier kommt die eigene Systemrelevanz ins Spiel: Sie sind wichtig für Ihr eigenes System – lassen Sie sich nichts anderes einreden. Das Leben bietet so viel mehr, als nur in seinem beruflichen Status festzustecken und sich darüber zu definieren. Sie spielen vor allem für Ihre Familie und Freunde eine ganz entscheidende Rolle. Das sollten Sie sich immer mal wieder ins Gedächtnis rufen. 

Die kommenden Wochen, in der unser gesellschaftliches Leben herunter gefahren wird und wir auf uns selbst blicken können, ist eine hervorragende Zeitspanne, um den Ängsten und Bedenken auf die Spur zu kommen. Woher rühren die Ängste? Welche Begriffe, Situationen lösen Bedenken aus, die uns umtreiben? Weshalb schrecken uns Aussagen auf, für die wir keine wirkliche Erklärung haben? Aber auch Schlaflosigkeit, Stimmungsschwankungen, Depression oder auch körperliche Symptome begleiten unseren Alltag. Viele Fragen treiben uns um? Was wird aus meinem Geschäft? Woher soll ich die Kraft nehmen? Wofür oder wozu das Ganze noch? Die Sinnfragen, verbunden mit dem Gefühl der Hilflosigkeit, Traurigkeit, Einsamkeit. Aber auch Wut, Aggression, bahnt sich ihren Weg.

Als Therapeutin habe ich die langjährige Erfahrung gemacht, dass Krisen auch ihre positiven Seiten haben können. Nutzen Sie die Zeit des Lockdowns also, um an den Kern Ihrer Fragen, Ängste und Sorgen zu stoßen. Die Selbstbeherrschung und -wahrnehmung kann Ihnen in den nächsten Wochen sehr gut dabei helfen, Ihre Gefühlswelt in Ordnung zu bringen und den eigenen Wert wiederzufinden und zu erkennen.

Warum Hypnose?

Hypnose ist eine besondere Form der Kommunikation zwischen meinen Klienten und mir. Für mich ist Hypnose eine Kommunikationskunst. Denn sie ermöglicht dem Bewussten, Kontakt mit dem Unbewussten aufzunehmen, um so dessen Wissen und Weisheit zu nutzen. Die Erfahrung zeigt, dass die Lösung für eine Vielzahl von Problemen meist im Unterbewusstsein bereit liegt. Das Bewusste muss diese Lösungen nur annehmen und sie für sich umsetzen. Meine Aufgabe liegt darin, in der Hypnose meine Klienten und ihr Bewusstsein auf diesem Weg zur Lösung zu begleiten.

Meine Tätigkeit als Hypnosetherapeutin und Heilpraktikerin für Psychotherapie ist offiziell als systemrelevant anerkannt – und dafür bin ich wirklich sehr dankbar. Meine Praxis im Wilhelm-Löhe-Heim, Heinrichsdamm 45a, in Bamberg ist für Sie geöffnet. Ich hole Sie immer am Eingang des Heims ab und führe Sie dann durch einen separaten Zutritt in meine Praxis. 

Eine Hypnose-Behandlung, eine Gesprächstherapie oder Psychotherapie beruhen auf einem beiderseitigen Vertrauensverhältnis. Um festzustellen, ob Ihnen meine Therapie und Beratung zusagen, biete ich Ihnen ein kostenloses Erstgespräch gerne auch online an.

Über das Kontaktformular können Sie einen Hypnosetermin in meiner Praxis vereinbaren. Oder Sie hinterlassen mir telefonisch eine Nachricht, wann ich Sie am besten erreichen kann. Ich rufe Sie dann gerne zurück.

Das könnte Sie auch interessieren.

Angst & Angststörung

Angst gehört zum Leben – schon immer. Genauso wie Freude, Trauer oder Wut. Eine gesunde Angst bewahrt uns vor zu schnellen oder unangemessenen Entscheidungen. Angst

Gewalt

Die grausame Königin

Eine Geschichte, aus einer anderen Perspektive. Möglicherweise aktueller denn je. Denn durch Corona steigt die häusliche Gewalt. Es waren einmal zwei sehr brave Königskinder. Sie

Depression – eine Krankheit?

Mit wem über die Depression reden? In der Öffentlichkeit hat das Thema „Depression“ oder „depressive Verstimmungen“ einen hohen Stellenwert eingenommen. An einer Depression zu erkranken,