Ganz­heit­li­che Hypnose

Ganzheitliche Hypnose in meiner Hypnosepraxis in Bamberg

Was ver­ste­hen Sie unter Hypnose?

Vie­le Men­schen ver­ste­hen unter Hyp­no­se, dass mit ihnen etwas „gemacht“ wird. Die Vor­stel­lun­gen rei­chen über das Befol­gen von direk­ten Anwei­sun­gen (Sug­ges­tio­nen), Über­rum­pe­lungs­ma­nö­ver (bekannt aus der Show-Hyp­no­se) bis hin zum Kontrollverlust.

Was ist Hyp­no­se wirklich?

Hyp­no­se ist eine wohl­wol­len­de Kom­mu­ni­ka­ti­on, eine Kon­takt­auf­nah­me des Bewuss­ten mit dem Unbe­wuss­ten. Unnö­ti­ge äuße­re Rei­ze tre­ten in den Hin­ter­grund und wer­den weni­ger wahr­ge­nom­men. Über die Hyp­no­se tre­ten Sie in eine direk­te Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Ihrem Unbewussten.

Wozu das Unbewusste?

Das Unbe­wuss­te ist weder gut noch böse. Es bestimmt unser Ver­hal­ten und Han­deln. Oft wahr­nehm­bar als Bauch­ge­fühl, Intui­ti­on oder Früh­warn­sys­tem. Es sorgt für das best­mög­li­che Über­le­ben und will, dass sich der Mensch wei­ter­ent­wi­ckelt.

Was kann das Unbewusste?

Das Unbe­wuss­te ver­fügt über einen Mega-Giga-Spei­cher­platz. Alle Erfah­run­gen, Erkennt­nis­se und Fähig­kei­ten wer­den dort auf­be­wahrt. Dazu zählt auch die Familienbiografie. 

Das Unbe­wuss­te ver­fügt über das Wis­sen, wie es im Moment ist. Aber es weiß vor allem, wie es sein soll! Somit ist das Unbe­wuss­te ein lebens­lan­ger Motor für die eige­ne Lebens­ge­stal­tung – ver­knüpft mit der Weis­heit zur eige­ne Lösungskreativität.

Wofür steht Ganzheitlich?

Sinn­kri­sen – Lebens­kri­sen – unbe­wäl­tig­te Probleme

„Ganz“ bedeu­tet ursprüng­lich heil, unver­letzt und voll­stän­dig. 

Ganz­heit­li­che Hyp­no­se bedeu­tet, den Men­schen und sei­ne Bezie­hun­gen voll­stän­dig in den Blick zu nehmen. 

Auf 

  • phy­si­scher Ebene
  • emo­tio­na­ler Ebene
  • men­ta­ler Ebene
  • see­li­scher Ebene

Die­ser voll­stän­di­ge Blick erschafft das Poten­zi­al, die eige­nen Mög­lich­kei­ten zu sehen und für sich zu nutzen.