Burnout – Ihre Chance vom Ausbrennen zum Aufbrennen

Burnout – Ihre Chance vom Ausbrennen zum Aufbrennen

Wie fängt ein Burnout an? 

Es gibt Probleme, die schlagartig in unser Leben treten, uns ausbremsen und uns emotional beschäftigen. Ein Burnout hingegen ist ein langsamer schleichender Prozess, der vor allem den beruflichen Bereich betrifft. Spult man den Prozess zurück, so stellen Betroffene fest, dass Monate, ja sogar über Jahre hinweg ein innerlicher Gärvorgang oder ein Schwelbrand stattfand. Ein zermürbender Kampf und bei jedem Kampf geht stetig  etwas mit verloren. In den Kampfeszeiten gehen wertvolle Ressourcen verloren. Somit fehlt die Kraft, die wichtigen Dinge am Leben zu erhalten. Kraftquellen versiegen, Selbstzweifel, Ängste, Grübeln schleichen sich zunehmend in den Alltag.

Die Lebenswaage steht nicht mehr im Ausgleich und die Energiebilanz zeigt deutlich in den Minus-Bereich hinein. 

Und genau hier gilt es, das  Augenmerk, die Gedanken hinzulenken. Eine heilsame Energiebilanz zu aktivieren, indem Sie sich die Frage stellen: „Wer oder was verbraucht meine Energie und wer oder was gibt mir Energie?“ Oftmals ist die Minus-Waagschale deutlich schwerer. 

Was ist zu tun, wenn man einen Burnout hat? Die Suche nach Kraftquellen. 

Die Suche nach individuellen Kraftquellen, ist ein Ansatzpunkt in der buddhistischen Psychologie. 

In unserer westlichen Kultur spielt Zeit eine große Rolle. Alles muss schnell von der Hand gehen, Multitasking, jede noch so kleine Zeitlücke soll sinnvoll genutzt werden. Nur keine Langeweile aufkommen lassen. 

Kennen Sie das Märchen von den Götter, die die größte Kraft des Universums versteckten? Die drei Weisen Götter beratschlagten, wo sie die größte Kraft des Universums verstecken sollten. Auf dem höchsten Berg, in den Tiefen des Meeres waren angedachten Möglichkeiten. Jedoch stellten sie fest, dass der Mensch diese Bereiche erforschen würde und die Kräfte entdecken würde, bevor er reif dazu sei. Also versteckten sie die größte Kraft des Universums im Menschen selbst. Dort wartet sie noch immer, dass der Mensch weisen Gebrauch davon nehmen wird. 

Die Suche nach der Kraftquelle beginnt in uns selbst. Hier beginnt das Üben mit zentralen Fragen, die wir gemeinsam in einer wertvollen Sitzung erarbeiten. 

Hypnosepraxis Schmittdorsch - burnout g97c9f4562 640
Ein schleichender Prozess

Wie merkt man, dass man ein Burnout hat?

Ausgebrannt- hat viele Fasetten

Schlaflosigkeit, lustlos, abgeschlagen und Unfähigkeit den beruflichen Alltag zu meistern. Burnout betrifft Männer und Frauen, die zu sehr ihrem Leistungsstreben folgen. Die hohen innerlichen Ansprüche an die eigene Leistungsfähigkeit ist an ein unheilsames Selbstbild gekoppelt. Leistungsgrenzen werden übergangen. Dadurch geht langsam das  gesunde Maß an den natürlichen Rhythmus verloren. Spannung und Entspannung stehen nicht mehr in einem optimalen Verhältnis gegenüber. 

Es ist sehr wichtig für Betroffene, den eigenen Rhythmus wieder zu finden. Hier braucht es Möglichkeiten, die gemeinsam in einer Behandlung erarbeitet werden, den heilsamen Lebensrhythmus zu aktivieren. Hypnose unterstützt Sie, denn Ihr Unbewusstes kennt Ihre  gute Lösung. 

Wie lange braucht man, um sich von einem Burnout zu erholen?

Eine Frage, die ich meinen Klienten stelle lautet: „ Wie viel Zeit geben Sie sich?“

Vielleicht ist es eine gute Idee, sich erstmal bewusst zu werden, welche Emotionen mit dem Burnout in Verbindung stehen. Woher kommen die Emotionen? Sind es wirklich meine, oder hab ich sie ungeprüft übernommen? Welchen Sinn erfüllen sie in meinem Leben? 

Wohin mit den vielen geschluckten Emotionen? Hierzu las ich in einem Buch eine Übung mit dem Titel: „ Der Lotus auf dem Klo.“

An diesem stillen Örtchen, besteht die gute Möglichkeit sich dessen bewusst zu machen, wie oft in der letzten Zeit Unheilsames geschluckt wurde. Ein bewusstes entleeren, sich von unliebsamen Altlasten zu befreien. Die Sinne zu schulen, womit ich mich wieder füttere oder mich füttern lasse. 

Und vielleicht ist es jetzt eine gute Idee, ein kostenloses Erstgespräch zu buchen. Ganzheitliche Psychotherapie, das Verknüpfen von unterschiedlichen Elementen plus Hypnose und das Einbeziehen des Hilfesuchenden sind in meiner Arbeit wertvolle Aspekte. 

Hypnosepraxis Schmittdorsch - PHOTO 2021 12 20 21 05 50
Damit das Leben wieder „brennt“.

Das könnte Sie auch interessieren.

Angst & Angststörung

Angst gehört zum Leben – schon immer. Genauso wie Freude, Trauer oder Wut. Eine gesunde Angst bewahrt uns vor zu schnellen oder unangemessenen Entscheidungen. Angst

Gewalt

Die grausame Königin

Eine Geschichte, aus einer anderen Perspektive. Möglicherweise aktueller denn je. Denn durch Corona steigt die häusliche Gewalt. Es waren einmal zwei sehr brave Königskinder. Sie

Depression – eine Krankheit?

Mit wem über die Depression reden? In der Öffentlichkeit hat das Thema „Depression“ oder „depressive Verstimmungen“ einen hohen Stellenwert eingenommen. An einer Depression zu erkranken,